ELEMENTARSCHÄDEN

Sind Sie (gut) versichert?

Starkregen

Diese Gefahr ist in unseren Breitengraden aktuell das größte Risiko, was durch die zunehmende Klimaveränderung weiter befeuert wird. Es ist davon auszugehen, dass die Starkregenereignisse gerade in den Sommermonaten zunehmen werden.

Überschwemmung

Überschwemmung ist die Ausuferung von stehenden oder fließenden Gewässern. Dies passiert zum Beispiel mit dem romantisch vor sich hin dümpelnden Bächlein, der sich zu einem reißenden Strom entwickeln kann. Besonders dann, wenn es zum Beispiel viel regnet.

Schneedruck

Schwerer Schnee, der tagelang vom Himmel fiel und auf dem Dach liegen bleibt, ist grundsätzlich nicht so schlimm. Problematisch wird es, wenn Tauwetter einsetzt und es plötzlich wieder friert. Gepaart mit Schneeregen nimmt der Schnee vom Gewicht her stark zu und drückt das Dach ein.

Lawinen

Lawinenabgänge sind extrem gefährlich. Die meisten Gebäude werden davor auch geschützt, zum Beispiel durch natürliche Barrieren wie Wälder. Der Klimawandel hat die Wälder aber geschwächt und der natürliche Schutzwall reicht womöglich nicht mehr aus, so dass eine Lawine auch Gebäude niederwalzen kann.

Erdbeben

Erdbeben sind für unsere Region zwar eher unwahrscheinlich, kommen aber dennoch immer mal wieder vor. Die Schäden, die das Wackeln der Erde anrichten können, sind enorm. Auch in unseren Breitengraden kann hierdurch ein Wohngebäude unbewohnbar werden.

Erdrutsch und Erdsenkung

Erdrutsche sind meist eine Folgeerscheinung durch zu viel Wasser oder Schnee. Der schwerere Oberboden rutscht auf dem darunterliegenden Boden einfach weg. Schlamm und Geröll breiten sich plötzlich aus und finden sich unter Umständen in Ihrem Wohnzimmer wieder. Auch die Erdsenkung kann jedem jederzeit widerfahren: Es bildet sich durch Subrosion ein Hohlraum, der plötzlich einbricht. Auch hier ist in der Regel Wasser die treibende Kraft.

Elementarschutz ist elementar wichtig!.

Stellen Sie sich vor es regnet. Und regnet. Und regnet weiter. Und es hört gar nicht mehr auf zu regnen. Unmengen an Wasser fallen vom Himmel und fluten die Bäche, die zu reissenden Flüssen werden. Die Kanalisation fasst all das viele Wasser nicht mehr. Ein Rückstau entsteht. Und zack! - haben auch Sie das Wasser im Haus. Aus dem Waschbecken, der Badewanne, der Dusche und vor allen Dingen aus der Toilette.

Elementarschutz ist gar nicht so teuer.

Oftmals scheut man sich vor dem hohen Beitrag in der Elementarschadenversicherung. Aber in den günstigsten Fällen kostet die Prämie gerade mal rund 24 Euro, pro Jahr wohlgemerkt. Natürlich variieren die Beiträge, nach oben sind fast keine Grenzen gesetzt. Doch mal Hand auf´s Herz: Lieber Versicherungsschutz haben und ihn nicht brauchen, als Versicherungsschutz zu brauchen und ihn nicht zu haben - oder?

Schon gewusst?


Fakten zu Starkregenereignissen:

Als Starkregen gilt laut Deutschem Wetterdienst, wenn in einer Stunde mindestens 15 Liter pro Quadratmeter oder in 6 Stunden mindestens 20 Liter pro Quadratmeter Regen fallen.

      Quelle: DWD

In den Jahren 2001 bis 2017 wurden 253 Starkregenereignisse gezählt. Das sind in 16 Jahren pro Jahr knapp 16 Ereignisse, also für jedes Bundesland eines.

      Quelle: www.statista.de

Die meisten Starkregenereignisse treten von Juni bis August auf, wobei der Juli den absoluten Schwerpunkt bildet.

      Quelle: www.statista.de

ab 24 Euro

Jahresprämie
Hausrat/Wohngebäude

Ergänzungsdeckung
zum bestehenden Vertag

Anpassung 
des Hauptvertrages evtl. erforderlich


Vorteil:
Überprüfung des bestehenden
Versicherungsschutzes und
Anpassung an aktuelle Gegebenheiten

Nachteil:
Prämie kann sich stark erhöhen



ab 36 Euro

Jahresprämie
Hausrat

Zusatzdeckung 
zum bestehenden Vertrag

Einzelvertrag
keine Anpassung des Hauptvertrages
erforderlich

Vorteil:
preisgünstige Lösung



Nachteil:
Hauptvertrag ist weiterhin nicht
aktuell, umfangreiche und zeitgemäße Absicherungen
können fehlen

ab 110 Euro

Jahresprämie
Wohngebäude

Zusatzdeckung
zum bestehenden Vertrag

Einzelvertrag 
keine Anpassung des Hauptvertrages erforderlich


Vorteil: 
preisgünstige Lösung



Nachteil: 
Hauptvertrag ist weiterhin nicht aktuell, umfangreiche und zeitgemäße Absicherungen können fehlen.

Und? Wollen Sie das Risiko weiterhin selbst schultern? Nehmen Sie am Besten jetzt mit uns Kontakt auf! Wir lösen dies. Kostengünstig. Versprochen.

error: Content is protected !!